Causa Creations und IJsfontein Interactive Media treten dem GAME bei

Berlin, Karlsruhe, Düsseldorf – 10.02.2016: Mit den beiden Studios Causa Creations aus Karlsruhe und IJsfontein Interactive Media aus Düsseldorf/Amsterdam treten dem GAME zwei weitere Neumitglieder bei, die ihren Fokus vor allem auf E-Learning und Serious Games legen.

Causa Creations wurde 2014 von Georg Hobmeier und Tilmann Hars in Karlsruhe gegründet und widmet sich der Entwicklung von künstlerisch und inhaltlich hochwertigen Spielen und interaktiven Applikation im Bereich Bildung, Fundraising und politischer Kommunikation. Für das Humboldt Forum Berlin entstand so 2014 in Zusammenarbeit mit der österreichischen Künstlergruppe gold extra das historische Action RPG „Totem’s Sound“. 2015 veröffentlichte Causa Creations „Burn The Boards“, ein Spiel über die Gefahren des Elektroschrott-Recyclings in Entwicklungsländern, bei dem Micropayments dazu beitragen sollen, die gefährliche Arbeitssituation tatsächlich Betroffener zu verbessern. Im Moment entwickelt das Studio ein Spiel für die Coal Scam Kampagne von Amnesty International sowie eine Crowd-Sourcing-Webseite mit der weißrussischen Opposition, die im Rahmen einer Residency beim österreichischen Sender ORF entsteht.

Georg Hobmeier über den Beitritt zum GAME e.V.: „Zusammen ist man weniger allein und so freuen wir uns sehr, bei GAME mitmachen und -wirken zu dürfen. Als unbelehrbare Kollektivisten glauben wir an gemeinsame Visionen und hoffen, so vielen Leuten wie möglich zeigen zu können, dass auch das Medium Computerspiel Menschen auf intelligente Art und Weise erreichen und berühren kann.“

IJsfontein zählt zu den führenden niederländischen Anbietern von digitalen Lernlösungen und kann auf über 15 Jahre Erfahrung am Markt zurückblicken. Eine Vielzahl erfolgreicher Projekte und Auszeichnungen steht ebenso für die Qualität der Produkte wie die Kundenliste, auf der sich namhafte Unternehmen wie Shell, Rabo Bank, ABN Ambro oder KPN finden. Museen wie das Van Gogh Museum Amsterdam oder die Niederländische Museumsvereinigung profitieren von interaktiven Exponaten und spielerischen Informationsangeboten, und auch in vielen niederländischen Schulen lernen Kindern mit interaktiven Tafeln von IJsfontein.

Mit der IJsfontein Interactive Media GmbH wurde zum Ende des Jahres 2015 nun auch der Grundstein für die Eroberung des deutschen Markts gelegt. Hierfür konnte man die Serious Games Experten Thorsten Unger und Jannis Goossens für die Firmengründung gewinnen, die zusammen über eine ausgesprochene Expertise auf diesem Gebiet verfügen. Die IJsfontein Interactive Media GmbH wird von Düsseldorf aus zukünftig innovative und effektive Projekte für die digitale Bildung entwickeln, welche das motivierende Potential des Spiels nutzen.

Jannis Goossens über den Eintritt in den GAME: „Für uns ist der Austausch und Schulterschluss mit Gleichgesinnten ein bedeutender Treiber für Innovationen und Weiterentwicklung – sowohl technisch als auch kreativ. Die Aktivitäten des GAME unterstützen ein großartiges Netzwerk aus Experten aller Facetten im Bereich der Computerspiele – insofern freuen wir uns auf all die Inspirationen, Kooperationen und gegenseitigen Denkanstöße, die uns unser Beitritt ermöglicht.“

Mit dem Beitritt von Causa Creations und der IJsfontein Interactive Media wächst der GAME schon am Anfang des Jahres kontinuierlich weiter. Darüber hinaus unterstreichen beide Neumitglieder den heterogenen Charakter der deutschen Games-Branche.

Über Causa Creations:

Causa Creations wurde 2014 von Georg Hobmeier und Tilmann Hars in Karlsruhe gegründet und widmet sich der Entwicklung von künstlerisch und inhaltlich hochwertigen Spielen und interaktiven Applikation im Bereich Bildung, Fundraising und politischer Kommunikation. Die gemeinsamen Interessen für Independent-Games, aber auch soziale und politische Gerechtigkeit spiegeln sich stark in ihren Games und Apps wieder. Daher auch die enge Zusammenarbeit mit vielen NGOs und anderen Institutionen um ihr Ziel, die Vermittlung von „Social Awareness“, voranzutreiben. Mehr zu Causa Creations unter diesem Link.

Über IJsfontein Interactive Media:

IJsfontein ist der Überzeugung, dass Menschen von Natur aus neugierig sind und einen inneren Drang haben, sich weiter zu entwickeln. IJsfontein verwandelt diese Philosophie bereits seit 1997 in faszinierende Erlebnisse – durch den Einsatz von Serious Games und Gamification für Mitarbeiter, interaktive Installationen in Museen und digitale Plattformen für den begleitenden Einsatz im Schulunterricht. Weitere Informationen zu IJsfontein auf der Website.

Über Game:

Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielbranche. Der Verband repräsentiert mit seinen über 100 Mitgliedern die breite Mehrheit der in Deutschland im Bereich der Computerspieleentwicklung und Vermarktung tätigen Unternehmen, u.a. sind darunter regelmäßig die Mehrheit der Gewinner des Deutschen Computerspiele Preises. 2004 gegründet, setzt sich der Verband seit über zehn Jahren konsequent für die Verbesserung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Marktstandortes Deutschland ein. Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei Jugend-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce.

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på billigt cykeltøj

  • basketball trikots
  • fotballdrakter
  • replica watches for men and women on Qualitywatcheshq.com.