Teilen:

Archive

Förderung

Förderung von Spieleentwicklung heißt Förderung von Innovation und Kulturgut.

Aus diesem Grund der hat Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) zusammen mit seiner Mitgliedschaft ein umfassendes Förderkonzept erarbeitet.

Aktuell fördern alle relevanten Nationen, in denen Computerspielentwicklung betrieben wird, diese zukunftsweisende Kreativindustrie bereits mit erheblichen Beträgen und an die Branche angepassten Instrumenten, sowie mit großem Erfolg für die Gesellschaft in Form von Arbeitsplätzen, Steuereinnahmen, Technologietransfer und Innovationen.

Ziel des GAME-Konzeptes ist es, die internationale Konkurrenzfähigkeit der deutschen Games-Branche zu gewährleisten, sowie diese sicher für die Zukunft aufzustellen.

Die wichtigsten Punkte des GAME Förderpapiers im Überblick:

  • Substanzielle Förderung im Umfang von 100 Millionen EUR für kulturelle und innovative Spieleentwicklungen für KMUs in Deutschland
  • Mittelverwendung: 20% Konzepte und Prototypen, 60% Projekte (bei 10% Eigenanteil), 10% Infrastruktur und 10% Forschung
  • Je nach Anforderung: Unterscheidung zwischen selektiver und automatisierter Förderung
  • Zentrale Kenngrößen: Kulturelle Relevanz, ökonomisches Potenzial, technologisch sowie nicht technologisch geprägte Innovationen, Transferpotenzial
  • Neben reinen Produktionskosten sollen auch Marketingkosten gefördert werden können

Das Konzept ist in vollem Umfang hier (Förderkonzept) zu finden.

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på billigt cykeltøj

  • basketball trikots
  • fotballdrakter
  • luxus uhren replicareplica watches for men and women on Qualitywatcheshq.com.