GAME bringt Indies erfolgreich mit internationaler Presse zusammen: Einmalige Gelegenheit, begeistertes Feedback

Köln / Berlin, 27. September 2016: Eine internationale Bühne hat das Team der Taskforce Indie des GAME Bundesverbands deutschen Indie-Entwicklern auf der diesjährigen gamescom verschafft: Fünf ausgewählte Teams erhielten die Möglichkeit, ihre Projekte der internationalen Fachpresse vorzustellen.

In mehreren Präsentationsslots konnten die Teams den aktuellen Entwicklungsstand ihrer Spiele Redaktionen aus ganz Europa persönlich präsentieren. „Für Indies ist das eine einmalige Gelegenheit. Sie haben oft nicht die Möglichkeit, an internationalen Messen teilzunehmen, und selbst wenn, fehlen ihnen die Kontakte. Wir konnten die Teams mit führenden Redaktionen aus Frankreich, Russland, Italien, Polen und weiteren Ländern zusammenbringen und ihnen so ein gutes Sprungbrett bieten“, fasst GAME-Vorstand, Taskforce Indie-Mitglied und Mimimi-Geschäftsführer Johannes Roth zusammen. „Wir haben sowohl von den Indies als auch den Redaktionen begeistertes Feedback erhalten, und werden die Aktion mit Sicherheit im nächsten Jahr fortsetzen und ausbauen“, so Johannes Roth weiter.

Aus rund 30 Einsendungen wählte die Task Force Indie des GAME fünf Projekte aus, die sich auf der gamescom einem internationalen Journalistenpublikum präsentieren durften. Durchgeführt wurden die Präsentationen in den Räumlichkeiten der Initiative GameUp! Rheinland-Pfalz, die ihre Standfläche am GAME-Gemeinschaftsstand zur Verfügung stellte.

Mit dabei waren die Projekte und Teams The Exiled / Das Tal von Fariytale Distillery, Monster Boy and The Cursed Kingdom von FDG/Game Atelier, Cubiverse von Ludamus, Subsiege von Icebird Studios und Nova Nukers von Space Orange Studios.

Die Pressetermine wurden von der Münchener Agentur Marchsreiter Communications organisiert.

Über GAME: Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielbranche. Der Verband repräsentiert mit seinen über 100 Mitgliedern die breite Mehrheit der in Deutschland im Bereich der Computerspieleentwicklung und Vermarktung tätigen Unternehmen, u.a. sind darunter regelmäßig die Mehrheit der Gewinner des Deutschen Computerspiele Preises. 2004 gegründet, setzt sich der Verband seit über zehn Jahren konsequent für die Verbesserung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Marktstandortes Deutschland ein. Tätigkeitsschwerpunkte sind dabei Jugend-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce.

Wie kein anderes Medium verbinden Computerspiele die Elemente Literatur, Musik und Film – und ergänzen sie um die spannenden Möglichkeiten der Interaktion. Aus diesem Grund arbeitet der GAME aktiv an der gesellschaftlichen und politischen Gleichbehandlung der Games-Branche mit anderen Teilen der Kreativwirtschaft und ist deshalb seit 2008 über die Sektion Film und audiovisuelle Medien Mitglied des Deutschen Kulturrats und Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på billigt cykeltøj

  • basketball trikots
  • fotballdrakter
  • replica watches for men and women on Qualitywatcheshq.com.