GAME Student Developer Club: Studentische Games-Organisation Acagamics und GAME beschließen Allianz

Berlin, Magdeburg 16.04.2015 – Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. – GAME, und der studentische Entwicklerverband Acagamics e.V. gehen eine gegenseitige Mitgliedschaft ein. Studenten soll bundesweit mehr Gehör in der Branche verschafft und aktiv auf dem Weg in die Branche unterstützen werden.

Der an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gegründete studentisch getragene Acagamics e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Studierenden aller IT-Fachrichtungen näher an die Branche heranzuführen und einen intensiven Austausch um die Spieleentwicklung zu ermöglichen. Neben verschiedenen Events, GameJams und universitären Lehrveranstaltungen steht auch die professionelle Verknüpfung der Studierenden mit ihren potentiellen zukünftigen Arbeitgebern im Fokus der Vereinsarbeit. Gemeinsam soll der „GAME Student Developer Club“ nun bundesweit ausgebaut werden.

Die Vorstandsvorsitzende des Acagamics e.V., Anke Friederici sieht hier großes Potential: „Als studentischer Spieleentwicklerverein sind wir eine einmalige Institution in Deutschland. Wir freuen uns daher sehr, dass der GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. als mitgliederstärkste und politisch etablierteste Institution unser Konzept unterstützt und hoffen, gemeinsam weitere Studenten in Deutschland von unserer Idee überzeugen zu können.“

Auch Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME e.V. ist von der Allianz und der gegenseitigen Mitgliedschaft überzeugt: „Das Konzept des GAME Student Developer Club Acagamics ist so einmalig wie zukunftweisend in Deutschland. Durch die Aufnahme des studentischen Verbandes können wir als GAME noch mehr dazu beitragen, die Nachwuchsförderung in Deutschland voranzutreiben. Gleichwohl bieten wir den Studierenden eine intelligente Form der Mitgliedschaft über Acagamics im GAME und öffnen ihnen den einfacheren Zugang zur Branche und unseren Netzwerken.“

Der GAME löst damit seine im letzten Jahr gegebene Zusage auf Mitgliedschaft im GAME durch eine Studentenmitgliedschaft ein. „Wir sind froh, dass wir uns mit Acagamics auf eine so weitreichende Kooperation verständigen konnten. Die Zukunft der Branche ist unmittelbar mit einer professionellen und intensiven Ausbildung auf Weltmarktniveau verbunden. Daher ist jedes Engagement für die Branche im studentischen Umfeld für die gesamte Branche ein Gewinn.“, führt Thorsten Unger weiter aus.

Die Mitgliedschaft des Acagamics e.V. ist ein wichtiger Baustein in einer Reihe von Bestrebungen des GAME, die Ausbildungslandschaft der deutschen Games-Branche nachhaltig zu verbessern. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern aus dem Bildungssektor, sowie engagierten Unternehmen aus der Wirtschaft, engagiert sich der Verband damit weiter, um die Grundlagen eines umfassenden Ausbildungs-Clusters zu legen.

Über Acagamics e.V.

Der Acagamics e.V. ist ein studentisch getragener Verein an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, der seit 2011 Studierenden die Spieleentwicklung näher bringt. Unser Ziel ist, Spielentwicklung als festen Bestandteil der universitären Lehre zu integrieren und solide Grundlagen für die Arbeit in der Spieleindustrie zu vermitteln. Durch Gastvorträge aus der Industrie und Lehrveranstaltungen zu verschiedenen Bereichen der Spieleentwicklung vermitteln wir die nötigen theoretischen Grundlagen. Bei Softwareprojekten, GameJams und anderen Coding Events können diese dann praktisch angewandt werden.

Mit der Organisation von Konferenz- und Industriebesuchen bieten wir Studierenden und Spielestudios die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen.

Über GAME

Der GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. ist der größte Branchenvertreter der deutschen Unterhaltungssoftware-Industrie. Der Verband vertritt mehr als 75 Unternehmen aus der deutschen Games-Branche, darunter bedeutende deutsche Onlineportale, große Publisher aus dem PC- und Konsolenspielbereich und andere Unternehmen der Branche.

Der Verband setzt sich insbesondere für eine Verbesserung des Marktstandortes Deutschland für die aufstrebende Computerspielewirtschaft und die Verbesserung von deren Image ein. GAME engagiert sich insbesondere in den Bereichen Jugendschutz-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce. Außerdem setzt sich der Verband für eine stärkere Förderung von Branchenteilnehmern im Bereich Förderung & Finanzierung und eine Vernetzung der Mitglieder untereinander ein.

GAME ist seit 2008 als einziger Interessenvertreter der Branche Mitglied der Sektion Film und audiovisuelle Medien (ihrerseits Mitglied des Deutschen Kulturrats) und ist Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på billigt cykeltøj

  • basketball trikots
  • fotballdrakter
  • replica watches for men and women on Qualitywatcheshq.com.