GAME wächst weiter, die Startups Bootsmann Games und Gaffga Online Edutainment verstärken den Verband

Berlin, Krefeld, 16.12.15: Der GAME Bundesverband darf gleich zwei weitere Neumitglieder in seinen Reihen begrüßen. Mit Bootsmann Games tritt ein junges Indie-Team aus Berlin bei, das aktuell an seinem ersten Projekt arbeitet. Gaffga Online Edutainment wiederum beschäftigt sich mit der spielenden Vermittlung von Lerninhalten.

Das junge Bootsmann-Team hat sich ganz der eigenen Kreativität, als die dem Menschen gegebene Fähigkeit, Gedanken zu materialisieren, Geschichten zu erzählen und ganze Universen zu erfinden, verschrieben. Zusammen mit ihrem Partner, der Medienproduktionsfirma HIMHIMHER, wollen die Berliner Independent-Entwickler mit neuen Ideen ihre ersten großen Projekte auf die Füße stellen. Dabei wollen sie neben einem Mobile GAME ihren Fokus langfristig, und hier ist der Name Programm, auf eine plattformübergreifende Seefahrer-Abenteuergeschichte legen. 

Lukas Reuter zum Beitritt: „Der GAME klingt für uns nach einem vielversprechenden Netzwerk mit einem großen Querschnitt an Mitgliedsunternehmen. Vor allem für uns Branchen-Neulinge ist es wichtig, in einer etablierten Umgebung Fuß fassen und Halt finden zu können. Der GAME bietet hierfür das perfekte Umfeld.“

Mit Gaffga Online Edutainment tritt außerdem ein weiterer Vertreter aus dem Bildungs- und Serious-Games-Sektor dem Verband bei. Die Firma, welche von Stefan Gaffga in Krefeld gegründet wurde, konzentriert sich auf die spielende Vermittlung von Lerninhalten über verschiedene Online-Angebote. Frei nach dem Motto „Fun First“, steht zwar der Spaß im Vordergrund, ohne jedoch das Ziel der Wissensvermittlung aus dem Auge zu verlieren. Durch ein spezielles Motivationssystem, welches jedem Produkt innewohnt, sollen keine Frustmomente beim Spielen aufkommen und sich Erlerntes leicht anwenden lassen. Auf freiwilliger Basis und ohne das Gefühl zu haben, Aufgaben abarbeiten zu müssen, entsteht so eine Motivationsspirale, die erfolgreich Wissen und neue Inhalte vermittelt.

Stefan Gaffga dazu: „Gerade als sehr kleines Unternehmen ist Vernetzung sehr wichtig. Der GAME Bundesverband bietet hier eine hervorragende Möglichkeit, mit anderen Spieleentwicklern in Kontakt zu kommen. Vielfach werden Spiele immer noch nicht ernst genommen und deren Potentiale nicht erkannt. Die Vereinigung als Bundesverband ermöglicht es der Branche, gehört zu werden und in das Bewusstsein von Öffentlichkeit und Politik vorzudringen.“

„Mit Gaffga Online Edutainment tritt ein weiteres Studio mit dem Fokus auf spielende Wissensvermittlung dem Verband bei und stärkt so die wachsende Anzahl der im GAME vertretenen Serious-Games-Unternehmen. Das macht deutlich, dass Computerspiele nicht nur Unterhaltung sind, sondern immer stärker auch praktischen Nutzen mit sich bringen. Auch Bootsmann Games als kreatives, junges Unternehmen verdeutlicht abermals die Vielfalt der Branche. Wir freuen uns sehr über beide Neumitglieder und sind schon sehr gespannt auf die gemeinsame Zukunft.“ so Thorsten Unger, Geschäftsführer des GAME Bundesverbandes.

Durch den Beitritt von Gaffga Online Edutainment und Bootsmann Games unterstreicht der GAME erneut sein Ziel, konstant zu wachsen und so die deutsche Games-Branche allumfassend vertreten zu können.

Über Bootsmann Games: Kreativität ist die menschen-gegebene Fähigkeit Gedanken zu materialisieren, Geschichten zu erzählen und ganze Universen zu erfinden. Die Kreativität von Bootsmann Games ist facettenreich und in ihrem Ursprung bescheiden – das wollen wir auch auf unsere Produkte übertragen und uns auf dem Spiele-Markt als Independent-Entwickler mit neuen Ideen und frischen Projekten etablieren.

Zu den drei Gründungsmitgliedern zählen Jörg Menge, Maximilian Menge und Lukas Reuter deren Schnittmenge u.A. Malerei, Grafik, Animation, Cinematografie und Coding umfasst. Mit der Medienproduktionsfirma HIMHIMHER realisieren wir nun unser erstes Mobile Game und planen langfristig eine plattformübergreifende Seefahrer-Abenteuergeschichte. Mehr unter: www.bootsmann-games.de

Über Gaffga Online Edutainment: Gaffga Online Edutainment wurde 2015 in Krefeld gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt nicht nur unterhaltsame, sondern auch lehrreiche Spiele zu entwickeln. Dabei gilt für uns stets: Fun first! Wir erstellen Spiele für mobile Endgeräte und Browser-Spiele für das Internet. Mehr unter: www.online-edutainment.de/

Über GAME: Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. (GAME) ist der größte Branchenvertreter der deutschen Unterhaltungssoftware-Industrie. Der Verband vertritt aktuell über 100 Unternehmen aus der deutschen Games-Branche, darunter bedeutende deutsche Onlineportale, große Publisher aus dem PC- und Konsolenspielbereich und andere Unternehmen der Branche.

Der Verband setzt sich insbesondere für eine Verbesserung des Marktstandortes Deutschland für die aufstrebende Computerspielewirtschaft und die Verbesserung von deren Image ein. GAME engagiert sich insbesondere in den Bereichen Jugendschutz-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce. Außerdem setzt sich der Verband für eine stärkere Förderung von Branchenteilnehmern im Bereich Förderung und Finanzierung und eine Vernetzung der Mitglieder untereinander ein.

GAME ist seit 2008 als einziger Interessenvertreter der Branche Mitglied der Sektion Film und audiovisuelle Medien (ihrerseits Mitglied des Deutschen Kulturrats) und ist Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på billigt cykeltøj

  • basketball trikots
  • fotballdrakter
  • replica watches for men and women on Qualitywatcheshq.com.