Teilen:

Archive

Ramak Molavi (Gameduell) wird neuer Vorstand beim GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V.

  • Ramak Molavi wurde auf der Mitgliederversammlung des GAME in den Vorstand gewählt
  • Gameduell neuestes Mitglied im GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V.
  • Harmonische Mitgliederversammlung stellt Weichen für die Zukunft
  • Weit mehr als 40 neue Mitglieder in 2015

Frankfurt/ Berlin, 30. November 2015 – Der GAME Bundesverband e.V. kann mit Gameduell ein weiteres international erfolgreiches Neumitglied begrüßen. Das bereits seit 12 Jahren am Markt befindliche Unternehmen bietet Onlinespiele und Gameapps auf mobilen und sozialen Plattformen an und gilt als eines der erfolgreichsten und nachhaltig agierenden Anbieter in Deutschland und beschäftigt derzeitig 215 Mitarbeiter an Standorten in Berlin und San Francisco.

Verbandsgeschäftsführer Thorsten Unger zur Mitgliedschaft von Gameduell: „Der Beitritt von Gameduell ist für uns als Verband natürlich sehr wichtig. Wir haben das Unternehmen seit Jahren als sehr besonnenen und nachhaltig agierenden Player kennengelernt und standen zudem auch vor dem Beitritt in einem immer konstruktiven und positiven Kontakt mit Ramak Molavi. Wir freuen sehr, dass Gameduell sich nun auch nun auf Verbandsseite für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Standortpolitik einsetzen wird.

Der GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. hat im Rahmen einer ordentlichen Mitgliederversammlung in Frankfurt für den Verband wegweisende Entscheidungen getroffen. Aus beruflichen Gründen wurde Jan Binsmaier (Eurovideo) verabschiedet. Der Vorstand bedankt sich stellvertretend für den Verband für die ehrenamtliche Tätigkeit

Neu im Vorstand ist Rechtsanwältin Ramak Molavi. Sie verantwortet bei Gameduell das Legal-Department und ist Teil des Management Teams. Sie ist zudem assoziierte Rechtsanwältin bei iRights Law in Berlin. Mit den Regulierungsthemen rund um Verbraucherschutz/E-& M- Commerce, Datenschutz, Urheberrecht, IT Sichereitsgesetze etc. ist sie seit Jahren vertraut.

Zur Wahl erklärt sie: „Wir stehen mit dem GAME als Verband von zumeist inhabergeführten, deutschen Entwicklern und Publishern schon seit langer Zeit im Dialog. Wir freuen uns, uns noch weiter für die Games-Branche als wichtigen Teil der Kreativwirtschaft engagieren zu können. Ich übernehme gerne Verantwortung für die rechtlichen Themen und möchte auf diesem Wege faire rechtliche Rahmenbedingungen für die Spieleentwicklung national wie international mitgestalten. Ich treffe hier auf äußerst engagierte und kompetente Mitstreiter. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr und bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen der Mitglieder.“

Der Vorstand des GAME Bundesverbandes der deutschen Games-Branche e.V. setzt sich nun aus Dr. Florian Stadlbauer (Geschäftsführer und Gründer Deck 13 Interactive GmbH, Vorsitzender), Hendrik Lesser (Geschäftsführer und Gründer Remote Control Productions, stellvertretender Vorsitzender und Präsident des europäischen Entwicklerverbandes EGDF), Carsten Fichtelmann (Geschäftsführer und Gründer Daedalic Entertainment GmbH), Prof. Dr. Linda Breitlauch (FH Trier) und Ramak Molavi (Head of Legal Affairs, Gameduell GmbH) zusammen.

„Die Mitgliederversammlung war wie bereits im April von einem gemeinschaftlichen Geist geprägt, der Vorstand und Geschäftsführung sehr optimistisch stimmt, dass wir den sehr positiven Trend in 2015 auch in 2016 fortsetzen werden.“ freut sich Thorsten Unger auf die weitere Zusammenarbeit mit dem neu besetzten Vorstand. In diesem Jahr sind weit mehr als 40 Unternehmen und Personen in den Verband eingetreten, aktuell hat die Organisation mehr als 100 Mitglieder.

 

Über Gameduell:

Leidenschaft für die Entwicklung von hochwertigen Online-Games und eine erstklassige Kundenorientierung haben GameDuell zu einer der größten Games-Communitys der Welt gemacht. GameDuell wurde 2003 von Kai Bolik, Michael Kalkowski und Boris Wasmuth gegründet und bietet seinen Spielern ein Portfolio von über 70 Online Games wie Fluffy, Maya Pyramide, Bubble Speed, Jungle Jewels, die das Team intern entwickelt. Über die eigene Community-Plattform www.gameduell.de hinaus bietet GameDuell viele seiner Spiele in sozialen Netzwerken und auf mobilen Endgeräten an. Mit einem Team von 215 erfahrenen Mitarbeitern aus 25 Nationen folgt GameDuell der Vision, Menschen zusammenzubringen und ihnen rund um die Uhr mit kurzweiligen Spielerlebnissen eine gute Zeit zu bieten.

Über GAME:

Der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. – GAME ist der größte Branchenvertreter der deutschen Unterhaltungssoftware-Industrie. Der Verband vertritt aktuell über 100 Unternehmen aus der deutschen Games-Branche, darunter bedeutende deutsche Onlineportale, große Publisher aus dem PC- und Konsolenspielbereich und andere Unternehmen der Branche.

Der Verband setzt sich insbesondere für eine Verbesserung des Marktstandortes Deutschland für die aufstrebende Computerspielewirtschaft und die Verbesserung von deren Image ein. GAME engagiert sich insbesondere in den Bereichen Jugendschutz-, Verbraucher-, und Datenschutz sowie Urheberrecht und eCommerce. Außerdem setzt sich der Verband für eine stärkere Förderung von Branchenteilnehmern im Bereich Förderung und Finanzierung und eine Vernetzung der Mitglieder untereinander ein.

GAME ist seit 2008 als einziger Interessenvertreter der Branche Mitglied der Sektion Film und audiovisuelle Medien (ihrerseits Mitglied des Deutschen Kulturrats) und ist Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Fussball hallenschuhe detské kopačky voetbalschoenen sale fotbollsskor webshop Scarpe calcio scontate chaussure de football pas cher billige fotballsko på nett på

  • sac longchamp pas cher
  • longchamp handtasche
  • bottes ugg pas cher
  • ugg boots sale günstig
  • billiga uggs rea